top of page
  • Autorenbildmelaniedahms

Kolberg - Polnische Ostsee

Tapetenwechsel


So spontan sind wir noch nie in den Urlaub losgefahren. Nach einem ewigen Hin und Her, haben wir um 21 Uhr angefangen die Koffer zu packen. Normalerweise bin ich am

Polnische Ostsee
Seeluft - einfach mal raus

Abend vor dem Urlaub mit allem fertig. Die Koffer sind gepackt im Auto und man kann am nächsten Morgen entspannt starten. Dieses Mal ist irgendwie alles anders. Gelbe und rote Zone in Polen, steigende Infektionszahlen und der Appell: “Bleibt zu Hause." Muss da Urlaub wirklich sein? Kann man nicht einfach zu Hause bleiben und dort schöne Dinge erleben? Die Antwort ist eindeutig: „Ja." Und dann kommt ganz schnell das "Aber". Wir müssen mal raus, etwas anderes sehen. Meerluft und andere Eindrücke. Was soll ich sagen, wir sind am Ende gefahren.


Stürmische Ostsee


Sand und Meer in Polen im Herbst
Coronodil - Unsere Sandburg

Die polnische Ostsee im Oktober empfängt uns mit Regen und Sturm. Aber das hält uns nicht davon ab eine Festung aus Sand zu bauen. Alle helfen mit. Und aus einem anfänglichen Loch wurde ein riesiges Coronodil, mit drei Köpfen. Da der Strand von Spaziergängern überfüllt war – hier muss man nämlich kein Maske tragen – wurde unser Coronodil sehr bewundert.



.

Kolberg am Meer
Familienurlaub in Kolberg

Im Urlaub sind wir mit Babcia (Oma) und Dziadiza (Opa). Eigentlich wären wir alle zusammen zu diesem Zeitpunkt in Amerika. Dort wäre es so schön warm und sonnig. Da Fernreisen aus bereits bekannten Gründen nicht möglich sind, haben wir auch bei Wind und Wetter eine Menge Spass am Strand. Bekanntlich gibt es ja nur "falsche Klamotten" und kein "schlechtes Wetter". Blauer Himmel wäre aber auch schön gewesen.


Kolobrzeg – Erleben


Kolberg hat eine wunderschöne Promenade, die zum Spazieren und Fahrradfahren einlädt. Sehr durchdacht, da die Wegmarkierungen sehr deutlich Fußgänger vom Radweg trennen. Von unserem Hotel aus sind es ca. 3 km bis zur begehbaren 550 Meter langen Hafen-Mole.

polnische Ostsee mit sauberen Strand
schöner Strand in Kolberg

Der wunderschön erhaltene Leuchtturm von Kolberg steht direkt am Hafen und kann als Aussichtsplattform genutzt werden. An jeder Ecke stehen die coolen Mietroller. Ruckzuck ist die App von Bird auf das Handy geladen und schon ist der Rückweg vom Hafen mit einer kleinen Rennfahrt erledigt. Große Freude für die ganze Familie.


Wir nutzen den Urlaub eigentlich für viel Sport. Aufgrund der Maskenpflicht mit hohen Strafen, war das Joggen ohne Maske nur am Strand erlaubt und das finde ich so was von anstrengend. Wir waren dieses Mal also nicht ganz so sportlich.




Fahrradausflug R10 Kolobrzeg nach Sianożęty


Die Region erkundet man bei schönem Wetter am besten auf dem Fahrrad. Das Hotel hat uns kostenfrei Citybikes zur Verfügung gestellt und für unsere Kinder hatten wir die Fahrräder auf dem Gepäckträger dabei. Das Wetter war glücklicherweise gnädig mit uns und hat uns wenig Wind mit viel Sonne geschenkt. Wir haben also eine wundervolle Radtour von Kolobrzeg in den nächsten Ort Sianożęty unternommen. Die Fahrradstrecke R10 führt parallel zum Meer durch einen von unserer Tochter benannten märchenhaften Zauberwald. Die Strecke ist sehr gut ausgebaut und für eine Fahrradtour mit Kindern bestens geeignet.

polnische Pfannkuchen
Naleśniki – Pfannkuchen mit Quark

In der gemütlichen Beach Bar Lambert, direkt an der Steilküste in Sianożęty, haben wir einen wohlverdienten Stopp eingelegt. Der Kellner war großartig und das Essen hat bei dem Ausblick aufs Meer doppelt so gut geschmeckt. Ich liebe selbstgemachte polnische Naleśniki – Pfannkuchen mit Quark Füllung. Die Kalorien waren auch nötig, da die Tour mit Start- und Endpunkt vom Seaside Park Hotel, ca. 26 km lang ist.




Eindrücke von der Fahrradtour



Militärschiff – eine Bootsfahrt, die ist lustig…


Der Hafen von Kolberg ist über die Strandpromenade mit einem Spaziergang gut zu erreichen. Am Hafen haben sich die Kids eine Bootsfahrt gewünscht. Ausflugsboot, Piratenschiff oder Militärschiff? Die Wahl war eindeutig. Das OKRĘT TORPEDOWY sollte es sein. Der Kapitän, ein uriger Typ, war in Erzähl-Stimmung. Mein Mann musste also fleißig übersetzen:

Das Torpedo Schiff war in den Jahren 1982-2005 im Einsatz der polnischen Kriegsmarine. Mit 3000 PS und seinen zwei Torpedos, mit dem Kaliber von 533 mm jagte es mit einer Geschwindigkeit von 27,8 Knoten nach dem Feind. In seiner Rente als Kriegsschiff spielte es im Film Hans Klooss mit. Wer auch immer das ist, bzw. war? (...) Die Kinder hingen gespannt an Papas Lippen und waren dann von den 45 Minuten Fahrt richtig begeistert. Als Highlight durften sie vorne im Geschütz sitzen und spielten dann irgendwas mit Star Wars. Unser Hinweis an alle Mutigen: vorne wird "Mann" nass. :O)



Miasto Myszy - Mäusestadt


Manchmal muss man auch mal Nein sagen. Mein Mann und unser Sohn Jakob haben mich direkt vor der Tür schon im Stich gelassen. Aber unsere Tochter wollte auf jeden Fall in die Stadt mit den über 500 Mäusen. Ich weiß nicht genau, was mich geritten hat Ja zu sagen, aber ich war noch nie so dankbar über meinen Mundschutz, wie in diesen Räumen. Leonie war der Geruch total egal und sie ist begeistert durch das Mäusereich gehüpft. Die einzelnen Räume sind wirklich nett angelegt und man sieht Mäuse – ganz viele Mäuse.


Restaurant Empfehlung - Achtung super lecker


Durch Zufall sind wir beim Rundgang durch den Hafen auf ein kleines, feines Restaurant gestoßen. In der Nebensaison sind bereits viele Restaurants und Bars geschlossen. Doch das Restaurant Pasta e Pesto war gut gefüllt. Spontan haben wir den letzten freien Tisch bekommen und wurden mit einer feinen italienischen Küche mit einem tollen Ambiente angenehm überrascht. Hier kommen wir auf jeden Fall sehr gerne wieder her.


Hotel

sportlich im Urlaub
Kletterwand Seaside Park Hotel

Das Seaside Park Hotel mit perfekter Lage direkt am Meer, Kletterwand für Groß und Klein, Fitness-Studio und einem sehr schönen Badebereich, hat uns ein paar schöne Tage Auszeit beschert.


Das Hotel hat sich sehr viel Mühe gegeben die Corona Maßnahmen einzuhalten. Wir haben uns sehr wohlgefühlt. Urlaub ist halt anders mit Corona und man muss sich darauf einlassen. Ein ganz großes Lob geht an Frau Martynka für Ihre unermüdliche Geduld alle Fragen, die wir so hatten zu beantworten. Mein Schwiegervater hat bestimmt 5 Mal vorab mit ihr telefoniert. Das tolle Upgrade in ein 80 qm großes Appartement mit einer riesigen Terrasse, war natürlich ein absolutes Highlight. Einziges Manko an dem Hotel: der Indoor-Spielbereich für Kinder ist bei der Hotelgröße viel zu klein und es gibt auch keinen hoteleigenen Spielplatz draußen.


Urlaub mit den Schwiegereltern


Wie bereits erwähnt, war der Plan eigentlich mit meinen Schwiegereltern und Freunden und deren Eltern in den Herbstferien nach Las Vegas und LA zu reisen. Wir wollten dort alle noch mal heiraten – wie Elvis und Co. Familie ist mir wichtig. Sehr sogar. Ich verbringe gerne Zeit mit meinen Eltern, aber auch mit denen von meinem Mann. Ich gehöre nicht zu den Schwiegertöchtern, bei denen die Schwiegermutter nie was richtig machen kann. Bekanntlich haben wir alle so unsere Ecken und Kanten. Man muss die Ecke des Anderen nur kennen, dann kann man das perfekte Gegenstück sein.


Am dritten Abend beim Abendbrot, hatten wir dann folgende Situation: Mein Schwiegervater, der sich sonst eher zurückhält, kam plötzlich mit den Worten um die Ecke: "Melanie, kannst Du Deinen Sohn vielleicht kurz Mal in Ruhe lassen. Du redest zu viel. Ununterbrochen. Er kann es gar nicht verarbeiten." Bääm - das hatte gesessen. Leider hatte er recht. Jakob hatte zwar an diesem Tag seine gesamte Erziehung im Sand verbuddelt, aber wie nervig ist das denn bitte, wenn alle zwei Minuten an einem herum gemeckert wird. Ich habe das Feedback angenommen und wir haben es aktiv mit Wodka betrunken!

Polen im Herbst
Familienurlaub mit den Großeltern

Urlaub mit Babcia und Dziadzia bedeutet für meinen Mann und mich: Ausschlafen. Mehr brauchen wir tatsächlich nicht im Urlaub. Aber diese zwei Stunden mehr Schlaf am Morgen sind einfach wunderbar. Also an dieser Stelle: Danke für die Extraportion Schlaf und die glücklichen Kinder und Großeltern am Morgen.



Urlaub und Corona Sicherheitsvorkehrungen


Bei uns ist das Glas immer halb voll, nie halb leer. Es lebt sich leichter, wenn man positiv durchs Leben geht.


Da in Polen überall Maskenpflicht herrscht, trägt man diese auch draußen an der frischen Luft. Ungewohnt, aber zum Glück ist es stürmisch und wir sind dankbar für den Windschutz.

Corona und Maskenfplicht
Achtung! Gefährliches Element am Strand

Im Schwimmbad gibt es keine Liegen mehr, alle weggeräumt. Seltsam. Aber erfreuen wir uns an den positiven Dingen und sind dankbar, dass die Badelandschaft überhaupt noch offen ist. Und diese ist im Seaside Park Hotel wirklich gelungen. Das Kinderbecken ist mit Salzwasser gefüllt und es gibt eine 25 Meter Bahn – welches Hotel hat das denn bitte? Wir konnten also bequem jeden Tag ausgiebig schwimmen.


Beim Frühstück und Abendbrot dürfen die Gäste das Buffet nicht selber anfassen. Das ist sehr sinnvoll, aber dennoch ungewohnt. Ich fühle mich gestresst, wenn ich jemandem Fremden sagen muss, was ich essen möchte, obwohl ich selber noch nicht weiss, was genau ich überhaupt möchte. Aber hey, ich muss weder selber kochen, abräumen, noch abwaschen. Und die polnische Hausmannskost ist wirklich lecker. Also mehr Sport, sonst nehme ich zu.


Der Duft am Morgen nach frischen Kaffee
Café am Morgen

Wir gehören zu den Menschen, die ihre Kaffeemaschine überall mit hin mitnehmen. Ich liebe es meinen ersten Kaffee am Morgen in Ruhe im Bett zu trinken. Viele mögen uns bestimmt für verrückt halten, aber gerade bei den ganzen Einschränkungen, war ich noch nie so dankbar für meinen eigenen Kaffee.


genügend Klopapier im Supermarkt
Keine Hamsterkäufe in Polen

Die ersten Meldungen aus Deutschland erreichen uns: kein Klopapier mehr. Hamsterkäufe. Wir bringen dann wohl Klopapier, Mehl und Hefe aus Polen mit. Früher waren es Zigaretten und Alkohol, jetzt muss ich beim Schreiben schon lachen. Wir sind doch alle ein wenig verrückt. Am Ende sind wir einen Tag früher abgereist als geplant, da das RKI Polen zum Wochenende hin zum Risikogebiet erklärt hat.


Vorerst war das dann wohl auch unser letzter Urlaub in einem Hotel. Die Vorfreude steigt von Tag zu Tag. Ab März 2021 haben wir dann unseren Wohnwagen. Ich habe schon so viel Deko gekauft. Mein Mann schüttelt nur noch den Kopf. Aber jede Frau wird mich an dieser Stelle verstehen. *zwinker*

353 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2 Post
bottom of page