top of page
  • Autorenbildmelaniedahms

Hilfe, wir haben einen Wohnwagen gekauft!

Adria Adora 613 PK


Wir gehören tatsächlich zu den Verrückten, die im Corona Jahr 2020 einen Wohnwagen gekauft haben. Nach unserem Urlaub in den Bergen mit unserem VW T6 Beach waren wir so begeistert, dass wir tatsächlich zum Caravan Salon nach Düsseldorf gefahren sind. Wir haben zwar noch nie mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil Urlaub gemacht, aber irgendwann ist immer das erste Mal. Im Nachgang kann ich es irgendwie immer noch nicht ganz glauben.


Nachdem wir uns Wochen vor der Messe mit nichts anderem beschäftig haben als mit der Auswahl des für uns passenden Wohnwagens, wussten wir beim Caravan Salon schon recht genau, welcher Wohnwagen es werden sollte.


Auf der Messen waren wir an dem Tag bereits recht früh, um unser Objekt der Begierde genau unter die Lupe zu nehmen. So eine Caravan Messe unter Corona Bedingungen hat auch so seine Vorteile. Wir konnten uns also in aller Ruhe alleine den Adria Adora 613 PK, Bj. 2021 angucken und durch Zufall kamen wir dann auch direkt mit dem Verkäufer ins Gespräch, bei dem wir uns Online bereits vorher über den Hersteller Adria informiert hatten.


Jetzt haben wir also einen nagelneuen, wunderschönen, modernen und hellen Wohnwagen. Ich bin so aufgeregt und was macht also eine aufgeregte Frau? Sie beginnt zu Shoppen. Der Wohnwagen kommt erst im Mai 2021, aber Deko, Innenausstattung und Bettwäsche geht immer. :)


Es ist so weit – wir holen den Wohnwagen ab


Es regnet in ganz Deutschland und wir haben ein langes Wochenende – Christi Himmelfahrt 2021. Das miese Wetter kann unsere Freude aber nicht trüben. Wir holen nämlich heute unseren Wohnwagen ab. Das Warten hat ein Ende und mein Blog GoCampingGo macht jetzt auch endlich mal Sinn.

Nur wer hätte letztes Jahr gedacht, dass sich Urlaub machen so verändern wird? Niemals hätte ich es für möglich gehalten, dass wir uns einmal in einer Situation befinden, in der wir uns und andere von November bis Ende Mai vor Corona schützen müssen. Nichts mit Urlaub. Nichts mit Spontanität und nichts mit Campen. Ich bin direkt mal der Facebook-Gruppe Camping trotz Corona beigetreten. Aber dazu später gerne mehr.


Auto Reichhardt – Reisemobilzentrum in Augsburg

Wir holen unseren Adria Adora im Auto Reichhardt-Reisemobilzentrum in Augsburg ab. Das ist von Hannover ein ganzer Ritt und unsere Kinder haben auch schon nach einer halben Stunde Fahrt gefragt, wie lange die Fahrt denn noch dauern wird? Das ist ein wenig amüsant, wenn man bedenkt, dass wir auf dem Rückweg mit halber Geschwindigkeit und einem Gespann von mehr als acht Metern unterwegs sein werden. Wie gut, dass mein Mann die meiste Zeit fährt.

Da in Bayern und Baden-Württemberg noch alle Campingplätze geschlossen sind, bin ich total gespannt, wo wir die erste Nacht verbringen werden. Roadtrip pur.


Warum haben wir eigentlich den Wohnwagen nicht bei einem Händler im Norden gekauft? Gute Frage. Aber Service und Beratung ist bei so einer Anschaffung sehr wichtig. Und hey, wir waren noch nie in Augsburg. Wer also auf der Suche nach einem Fachmann für Adria ist, der ist bei Auto Reichhardt sehr gut aufgehoben.

Frühzeitig um einen Zulassungstermin kümmern

Die Woche vor dem Abholungstermin war allerdings noch gar nicht an eine Abholung zu denken. Niemals hätte ich mir vorstellen können, dass die Zulassung von dem Wohnwagen zu einer echten Herausforderung werden könnte. Drei Wochen im Voraus hatte ich sicherheitshalber schon mal einen Termin bei der Zulassungsstelle reserviert. Nächster freier Termin 25. Mai. Wer braucht denn bitte einen Termin zur Zulassung nach zwei langen Wochenenden? Derzeit haben Zulassungsstellen einen Vorlauf von 4 bis 6 Wochen. Spontane Zulassung? Daran ist mal so gar nicht dran zu denken. Ich habe am Ende fünf verschiedene Zulassungsstellen im Kreis Hannover abtelefoniert. Am Ende war ich zum Glück erfolgreich.

Notiz an mich! :O) 100 km/h Regelung - Aufkleber mit Dienstsiegel bei Zulassungsstelle auch gleich mitnehmen. Erspart den zweiten Gang. Dass ich den Aufkleber brauche, wusste ich aber leider vorher nicht.


Die richtige Versicherung auswählen


Check24 und Co. sind grundsätzlich sehr hilfreich bei der Auswahl der richtigen Versicherung. Bei Wohnwagen kann man leider auf kein Vergleichsportal zurückgreifen. Zumindest habe ich kein passendes gefunden. Daher habe ich ein paar Versicherer angeschrieben. Am Ende sind wir bei der DEVK gelandet. Ich bin dankbar für alle Tipps, die Ihr bereits mit Versicherungen gemacht habt.


Der Wohnwagen – Adria Adora 613 PK, Bj. 2021

Der erste Eindruck! Was soll ich sagen? Mein ganzes Gesicht grinst. Wir haben Platz und das riesige Adria-Ding gehört uns. Innerhalb von 30 Sekunden haben die Kinder vor lauter Freude alle Türen und Fächer aufgerissen. Purzelbäume über alle Betten gemacht und das gute Teil auf Herz und Niere geprüft. Die ganze Inneneinrichtung ist hell und freundlich. Genauso wie ich es mir gewünscht hatte. Ich stelle den Wohnwagen in einem gesonderten Blog Beitrag noch mal vor. Das würde hier jetzt den Rahmen sprengen.



Wohin nur? Die erste Nacht im Wohnwagen


Langes Wochenende, überall Regen, Campingplätze noch zu, Grenzübergänge nur mit negativem PCR-Test. Was machen wir also? Wir bleiben einfach in Augsburg. Keep it simple. Wir waren noch nie hier. Dank der park4night App haben wir am Kuhsee einen netten Platz gefunden.

Da waren nun also! Im schönen Augsburg und haben es uns zwei sehr entspannte Nächte gut gehen lassen.


Wohnwagen von Adria
Adria Adora 613 PK

Da wir für unseren ersten Trip alles in den Kofferraum von einem VW Passat bekommen mussten, habe ich sehr minimalistisch gepackt. Schlafsäcke, Teller, Becher, Besteck, Geschirrtuch, Mülltüten, Handtücher. Weniger ist bekanntlich mehr und an Vieles habe ich auch gedacht. Aber das Kehrblech und den Besen habe ich natürlich vergessen! Mit zwei Krümelmonster wird mir das mit Sicherheit nicht noch mal passieren. Ein Starter-Set gab es vom Autohaus mit dazu: Kabeltrommel, Hocker zum Einsteigen, Adapter, Klo-Set, 2 Gasflaschen, Stützlast–Waage. Nice!


Bis hier war es irgendwie einfach, aber jetzt geht es irgend wir so richtig los. Hilfe, ich bin überfordert.;) Die Wahl des Wohnwagens war schon nicht einfach. Und jetzt brauchen wir ja: Vorzelt, Stühle und Tisch, Töpfe, Teller und Co. Nicht zu vergessen Bettwäsche, Deko und der ganze Krimskams, den man eh im gerne Urlaub dabei hat. Männer und Freuen sind so großartig verschieden. Was haben wir als erstes gekauft? Mein Mann einen Weber Gas Grill und ich Bettwäsche und Deko.


Augsburg – Überraschend hübsch


Wohnmobil-Dinner

Bislang waren wir Nachtfahrer. Augen zu und durch. Hauptsache ankommen. Vor allem, wenn die Kinder eh schlafen. Mit einer durchschnittlichen Reisegeschwindigkeit von plötzlich 80/100 km ist alles auf einmal anderes. Es dauert halt alles ewig. Andere wieder um sagen: es entschleunigt.


Wir sind in Augsburg gegen 18:30 Uhr gestartet. Zwei Stunden später knurrte unser Magen und wir hatten Lust auf gute deutsche Hausmannskost. Durch Zufall sind wir im Hotel Gasthof Landwehr-Bräu in Steinsfeld eingekehrt. Schaut Euch die Fotos an, wir waren nicht die Einzigen. Die Hotelbranche hat es 2020/2021 echt nicht leicht. Umso mehr freue ich mich über kreative Unternehmern. Das Landwehr-Bräu hat uns also noch um 21 Uhr mit einem wundervollen Wohnmobil-Dinner überrascht. Mit Servietten und Tischdecke und selbst gemachten Spätzle, leckerem Bier und Strom!!! Strom ist so wichtig. Mein Kaffee am nächsten Morgen war also gerettet. Hotel Gasthof Landwehr-Bräu in Steinsfeld liegt Nahe der A7, etwas nördlich von Rothenburg ob der Tauber und ist knapp 420 km von Hannover entfernt. Es ist also ein perfekter Stopp für alle Nordlichter.



368 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2 Post
bottom of page