top of page
  • Autorenbildmelaniedahms

3 VW T6 Modelle im Vergleich

Dank des Arbeitgebers meines Mannes, haben wir in regelmäßigen Abständen neue Fahrzeuge. Ich liebe es. Drei wundervolle VW T6 waren in den letzten zwei Jahren mit dabei. Wenn es nach mir ginge, könnten wir ausschließlich Bus fahren und am liebsten einen rot-weißen T6 California Beach. Da es sich aber um den Firmenwagen von Michi handelt, habe ich hier nur bedingt Mitspracherecht. Korrektur von meinem Mann: ich habe gar kein Mitspracherecht.



T6 Multivan Highline – der schwarze Bus


T6 Multivan Highline – der erste Bus mit so viel Platz. Eine wundervolle und praktische Luxus Version in Schwarz. Automatische Schiebetüren rechts und links, sowie automatische Heckklappe, Ledersitze in zwei Farben und einen praktischen Tisch in der Mitte. Allrad und sieben Sitze. Ich liebe diesen Platz. Wir haben selber zwei Kinder, Schulfahrdienst am Morgen oder spontan Kinder aus dem Kindergarten mitnehmen ist für uns kein Problem.

Platzwunder VW T6
VW T6 Multivan voll gepackt

Ich persönlich mag das hohe Einsteigen, den Überblick und den Platz. Selbst Skiurlaub mit der ganzen Familie ist problemlos machbar. Ok, der Bus war voll bis oben hin. Aber dafür waren wir mit der ganzen Familie on Tour. Skiurlaub mit den Großeltern im Gut Wenghof - Family Resort Werfenweng. Es gibt Platz für die ganze Familie und alles was man so für sechs Personen an Skikram eben braucht. Das Hotel Gut Wenghof haben wir bereits zwei Mal besucht. Einmal als Zwischenstopp im Sommer auf dem Rückweg aus Kroatien und einmal eine ganze Woche im März. Kleines feines Skigebiet, geeignet für die ganze Familie. Ob Sommer oder Winter wir können das Hotel und die Region zum Wandern und Skifahren mit Kindern sehr empfehlen.

Skifahren mit VW T6 Bus
VW Bus für die ganze Familie

Auch verrückte Aktionen, wie Paragleiten, sind hier möglich und haben bei meiner Schwiegermutter große Begeisterung ausgelöst.


Aber nun zurück zum Bus. Der Tisch in der Mitte ist ein Muss. Er ist flexibel verstellbar und wurde bei uns vielseitig zum Spielen, Essen und darauf Schlafen genutzt. Der Knopf zum automatischen Türschließen war bei den Kindern ganz besonders beliebt.


Platzwunder VW T6
Der Bus passt überall rein

Mein Mann beweist jeden Tag aufs Neue, dass der Bus überall reinpasst. Unsere Auffahrt ist für einen VW Polo geeignet. Aber hey, bei uns passt auch der Bus rein. Auch wenn der Bus sehr lang und breit ist, sind die Schiebetüren zum Einsteigen wirklich praktisch. Und ich habe endlich das rückwärts einparken gelernt, das ist mit dem Bus auf jeden Fall leichter.





T6 California Beach – der weiße Bus


T6 California Beach – Bus Nummer 2 bringt neue Urlaubsoptionen. Kaum war der Bus da, haben die Kinder ihn als neue Spielgelegenheit entdeckt. Dach hoch und weg waren die Kids. Super praktisch, schnell sind zwei große Schlafflächen aufgebaut. Im direkten Vergleich zum Multivan fehlt es aber an wirklich handlichen Dingen. Wo sind auf einmal die Knöpfe, die Schiebetüren und Heckklappe automatisch schließen lassen? Angeblich kann man diese beim California nicht bestellen! Für mich nicht verständlich. Die Heckklappe mit Fahrrad-Gepäckträger ist wirklich schwer. Also Volkswagen: Ich wünsche mir bitte meine Köpfe zurück.


Wir haben mit dem T6 Beach leider nur drei Ausflüge gemacht, da in dem Jahr eine Fernreise nach Bali geplant war. Wir haben uns also zu den Holländern, auf ein Elektro-Festival und zu Freunden in den Harz gewagt. Die ersten Schritte in Richtung Camper-Leben.

Urlaub mit dem VW T6 California Beach
Erster Ausflug mit dem VW T6 California Beach

Unseren ersten Ausflug nach Panningen, Niederland, haben wir recht spontan und ziemlich unvorbereitet gestartet. Im Nachgang ist es recht lustig. Fehler, die man nicht noch einmal macht. Unser Ziel der Camping Platz Camping Beringerzand.


Ein für Kinder in unterschiedlichen Altersklassen ausgelegter Platz, in dem jeder Bereich seinen eigenen Spielplatz hat. Der Campingplatz bietet eine große Abenteuerwelt, Air Trampoline, Minigolf, BMX-Bahn und Indoor- und Outdoor-Poolwelt.

T6 ein Traumauto
Schlafen im VW Bus

Beim Bestellen hatte mein Mann zwar an die Bettverlängerung gedacht, aber leider die Bettauflage vergessen. Aber das Problem haben wir vorab recht schnell mit eigenen Matratzen gelöst. ALPIDEX Isomatte Camping von Amazon passt super nebeneinander, oben sowie unten im Bus.


Vor der Abfahrt hat mein Mann noch die zwei vorderen Sitze ausgebaut. Sein Feedback dazu: Umständlich und beim ersten Mal gar nicht so einfach, da die Sitze recht schwer sind.


Vor Ort haben wir dann relativ schnell festgestellt, dass wir ohne CEE Adapter nicht ganz so weit kommen. Auch ein Einweg-Kohlegrill kommt nicht so gut, bei Trockenheit. Den Campingaz Base Camp kompakter Campingkocher hatten wir natürlich zu Hause im Flur vergessen. Unsere Waeco Kühlbox war also gut gefüllt und wir haben unseren SandwiCZ Toaster gut herausgefordert. Wenn man den Bus einmal aufgebaut hat, macht man leider nicht mehr spontan einen Ausflug. Für das nächste Mal haben wir ein Wurfzelt für die ausgebauten Kindersitze, Koffer, Stühle und Co mit dabei.


Für das Elektro Festival Airbeat One war der Bus perfekt. Ein Dank an die Großeltern. Mein Mann und ich sind zu zweit auf das Festival ins Nirgendwo nach Neustadt-Glewe gefahren.

Elektro Festival der Bus als bester Begleiter
Airbeat One Festival mit dem VW T6

Geschlafen haben wir auf dem Parkplatz P5 für die Tagesbesucher. Wir haben dort so gut geschlafen, dass als wir wach wurden, der Parkplatz nur noch zu einem Drittel gefüllt war. Mit Mitte – Ende 30 ist man tatsächlich recht alt dort, aber wir hatten so eine wundervolle Nacht und wir lieben Elektro-Musik.


Wenn man den Bus regelmäßig zum Campen nutzen möchte, dann empfehlen wir auf jeden Fall die Markise. Unter einem Dach sitzt es sich gemütlicher.


T6.1 California Coast – der zweifarbige Bus


T6.1 California Coast – Bus Nummer 3 ein Traum für spontane Ausflüge. Mein Mann kam mit den Worten nach Hause: Schatz, ich habe einen Bus aus dem Pool genommen. Es ist diesmal ein Coast und ich bin nicht für die Farbe verantwortlich. Bis dahin kannte ich den Unterschied zwischen Coast und Beach noch nicht. Relativ schnell wurde erklärt, dass der Coast eine Küche hat und der andere keine.

2-farbiger Volkswagen T6.1 California Coast
VW T6.1 in Candy-Weiß und Copper Bronze

Und ich habe mich super gefreut, dass es dieses Mal ein zweifarbiger Bus ist. Rot-weis ist mein absoluter Traum. Leider wurde dieser Traum zerstört. Die Farbkombination Candy-Weiß und Copper Bronze ist definitv gewöhnungsbedürftig und fällt so was von auf.


Den T6.1 haben wir im Corona-Jahr 2020 ausgiebig genutzt. Eine Woche in den Bergen, drei lange Wochenenden im Harz bei unseren Freunden, einmal in Warschau und einige Male vor der Haustür bei unseren Freunden. Der Kühlschrank war immer in Gebrauch, die Standheizung hat gezeigt was sie kann. Was man allerdings zu Standheizungen wissen sollte: sie muss sich freibrennen und es hat gut eine Stunde gedauert und furchtbar gestunken. Des Weiteren gibt es einen Unterschied zwischen "Sofort heizen" und “Dauerheizen“. "Sofort heizen" wird über die Temperatur-Regelung der Klimaanlage gesteuert. Wenn sie auf kalt steht, wird es tatsächlich auch nicht warm im Bus. Dauerheizen hingegen wird im System aktiviert und die Temperatur wird dann über Stufen von 1-10 gesteuert.

Dach hoch und der Urlaub beginnt
Ab in den Wald: VW California Coast

Der Rest der Ausstattung ist sehr praktisch. Campingstühle und Campingtisch sind platzsparend und recht schnell verstaut und das Camper Bedienteil mit Touchscreen ist einfach zu steuern. Das Waschbecken und den Gasgrill haben wir NIE benutzt. Die ganzen Schränke hingegen sind sowohl beim wöchentlichen Einkaufen, als auch beim Verreisen sehr praktisch.


Volkswagen beschreibt das Bett: Schafen wie im Traumurlaub. Und tatsächlich sind die von Volkswagen benannten komfortablen Tellerfedern im Hochbett (1.200 mm x 2.000 mm) sehr bequem. Normalweise habe ich immer "Rücken". Aber in dem T6.1 schlafe ich wie ein Baby. Auch die Auflage für die Klappbare 2er-Sitzbank mit Liege- und Loungefunktion ist von unseren Kindern als sehr gemütlich beschrieben worden.


VW Coast

Das Hauptproblem bei dem Bus sind die vier Sitze. Ich habe aufgehört zu zählen, wie oft ich Freunde von unseren Kindern eingeladen habe mitzufahren, und dann festgestellt habe, dass ich keinen 5-Sitzer fahre.


Bei dem Bus habe ich mich zum ersten Mal alt gefühlt. Als mein zu dem Zeitpunkt 6-Jähriger Sohn mir gezeigt hat, wo ich das Radio in dem MIB II Infotainment System mit App-Connect finde. Irgendwie fehlte mir der Kopf. Apple CarPlay und I-phone sind leider nicht immer die besten Freunde. Hier darf Volkswagen gerne noch einmal nachbessern.



4.009 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


Beitrag: Blog2 Post
bottom of page